Slowenien - Die Schweiz des Ostens

Foto: www.slovenia.info, Dunja Wedam

23. April 2017 - 29. April 2017 Reisepreis p.P. USt.-frei gem. §19 UStG: 500 € » BUCHEN

Anreise

Leistungen im Überblick

  • An- und Abreise mit der Bahn (innerhalb Deutschlands inkl. Umwelt-Plus-Ticket)
  • Übernachtung und regionales Frühstück im ökologisch ausgerichteten Hotel
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • 1 Abendessen mit regionalen Speisen aus Bio-Landwirtschaft
  • kostenlose Fahrradausleihe
  • 8 Fahrten mit dem Stadtbus

Auch der Weg ist ein Ziel – auf dieser Reise Richtung Süden trifft das ganz besonders zu: Von Köln aus geht es über Frankfurt, durch den Spessart und Franken nach München. Oder Sie fahren von Hamburg über Berlin und Leipzig an der Saale entlang Richtung Franken und schließlich nach München. Im Hauptbahnhof der bayrischen Hauptstadt können wir Weißwurst und Brezn genießen, bevor wir in einen Eurocity umsteigen, der uns am Chiemsee vorbei nach Österreich bringt. Hier genießen wir eine eindrucksvolle Fahrt durch das Salzkammergut bis wir in die Hohen Tauern eindringen. Dort liegt auf 1226m der Scheitelpunkt der Fahrt. Mit fantastischen Ausblicken geht es hinunter nach Villach, um schließlich durch den Gebirgskamm der Karawanken nach Slowenien zu gelangen. Und falls Sie sich nicht sattsehen konnten: Die Rückfahrt erfolgt über die gleiche Route. Übrigens: Auf unserer Fahrt durch Österreich erzeugen wir fast kein CO2: 92% der verbrauchten Energie kommt aus Wasserkraftwerken! Für die Fahrt durch Deutschland ist das Umwelt-Plus-Ticket inklusive. Und bei EQ Tours können Sie selbstverständlich auch die Anreise von jedem deutschen Bahnhof (meist zuschlagsfrei) mitbestellen.

Entdecken Sie Slowenien, die unbekannte Schönheit zwischen Bergen und Meer.

Slowenien ist mit seinen nur 2 Mio. Einwohnern in etwa so groß wie Thüringen - und hat dabei erstaunlich viel zu bieten! Unser Aufenthalt in der gemütlichen Hauptstadt, die Green European Capital 2016, wird Sie gleichermaßen entspannen und beleben. Am kleinen Fluss Ljubljanica genießen Sie die mediterrane Cafékultur, mitten in der Stadt steigen Sie auf die alte Burg, wo Sie einen weiten Blick bis in die julischen Alpen erleben können. Unzählige Galerien und Museen beweisen, dass die Slowenen ein sehr kreatives Volk sind. Immerhin ist Slowenien neben Japan das weltweit einzige Land, das einen offiziellen Kulturfeiertag hat. Ebenso vielseitig ist die Natur Sloweniens: Im Nordwesten des Landes befinden sich die julischen Alpen mit dem höchsten Berg des Landes, dem sagenumwobenen Triglav. Im Westen ist das Land regelrecht durchlöchert – Tausende Höhlen befinden sich im Kalkstein. Aus dieser Region, dem „Kras“, ist das wohl bekannteste slowenische Wort entlehnt: Karst. Im Zentrums Sloweniens befinden sich unzählige Thermalquellen, die idyllisch zwischen waldbewachsenen Hügeln eingebettet sind. Tief im Osten des Landes beginnt die pannonische Tiefebene, die bis weit nach Ungarn hinein reicht. Zu guter Letzt sei zu erwähnen, dass gut 1% der gesamten Fläche des Landes für den Weinbau genutzt werden. Bei einem Slowenien-Aufenthalt darf also der Genuss eines guten Tropfens nicht fehlen!

Hotel Park Ljubljana

Foto: Archiv Hotel Park

Das „Hotel Park“ befindet sich in der Nähe des Kulturviertels Metelkova. Es ist zu Fuß in kürzester Zeit vom Bahnhof aus erreichbar. Das Hotel engagiert sich seit mehreren Jahren im Bereich Ökotourismus und hat 2016 das bedeutende Travelife Gold Zertifikat für nachhaltigen Tourismus erhalten. So werden beispielsweise Handtücher nur auf ausdrücklichen Wunsch des Gastes ausgetauscht, Seife in nachfüllbaren Spendern gereicht, die Flure nur bei Nutzung beleuchtet oder auch eine papierlose Verwaltung angestrebt. Das Restaurant verwendet regionale und saisonale Produkte – von der besonderen Qualität werden auch Sie sich bei einem slowenischen Abend überzeugen können! Außerdem profitieren Sie davon, dass die Anreise mit der Eisenbahn von dem Hotel bereits seit einiger Zeit mit besonderen Rabatten unterstützt wird. Übrigens: Einen Bonus gibt das Hotel an die Mitarbeiter, die besonders innovative Vorschläge für ein „grüneres“ Hotel machen!

In unmittelbarer Nähe zum Hotel befindet sich eine Rent-a-Bike-Station. Dort können Sie sich kostenlose Fahrräder ausleihen, mit denen Sie die Innenstadt erkunden können - so oft Sie wollen! Und wenn Sie etwas weiter hinaus möchten, können Sie mit Ihrer Urbana-Karte bis zu 8x den Stadtbus nutzen.

Kunden über diese Reise

Wir waren mit unserer Urlaubswoche in und um Ljubljana sehr zufrieden. Die Stadt sowie die Umgebung ist auf jeden Fall eine Reise wert und auch die Bahnfahrt über die Alpen bietet wunderbare Ausblicke. Da das Hotel so fußläufig zur Altstadt gelegen ist, haben wir die kostenlosen Fahrräder nur wenig genutzt. Für unsere Einkäufe waren sie allerdings eine große Hilfe.Unser Fazit: Eine gelungene Reise mit schönen Ausflügen in die Alpentäler. Ulli Sacher-Ley

Zubuchbare Module

Ljubljana

Foto: J. Schubert

Lernen Sie die slowenische Hauptstadt kennen! Unser Stadtrundgang führt Sie auf die mitten über dem Stadtzentrum gelegene Burg, an die romantische Ljubljanica, auf den quirligen Prešeren-Platz und den Marktplatz mit seinen markanten Kolonnaden. Bewundern Sie die architektonischen Meisterwerke des Jože Plečnik, darunter die beeindruckende Nationalbibliothek, und entdecken Sie verträumte Winkel im Tivolipark. Unser Reiseleiter gibt Ihnen außerdem individuelle Empfehlungen für Cafés und Restaurants.

Leistungen im Überblick
› ortskundige deutschsprachige Stadtführung mit dem Reiseleiter

Ab 10 € p.P.

Škocjanske jame

Foto: www.slovenia.info, D. Mladenovič

Mit dem Zug geht es über das Laibacher Moor direkt ins Kras. Vom Bahnhof Divača aus laufen wir rund 6 km bis zu den Höhlen von Škocjan. Dieses eindrucksvolle Höhlensystem wurde 1986 von der UNESCO als Weltnaturerbe deklariert. Auf der (vorauss. englischsprachigen) Führung bewundern Sie gewaltige Tropfsteine und die bis zu 146m hohe Martelhalle mit dem unterirdischen Flusslauf der Reka. Nach fast 2 Stunden gelangen Sie wieder an das Tageslicht, wo der Gang durch eine Doline den Abschluss bildet. Vom Bahnhof in Divača aus fahren wir dann wieder nach Ljubljana.

Leistungen im Überblick
› Wanderung mit dem Reiseleiter
› Fahrt mit der Bahn
› Eintritt und fachkundige Führung

Ab 30 € p.P.

Šmarna Gora

Foto: J. Schubert

Der Hausberg von Ljubljana erhebt sich im Norden der Stadt rund 300m empor. Der Stadtbus bringt uns an den Fuß des Bergs, der von den Einheimischen stets als ein Hügel wahrgenommen wird. Somit ist die knapp 1stündige Wanderung auf den Gipfel bei den Stadtbewohnern ausgesprochen beliebt. Oben erwartet Sie ein fantastischer Blick auf Ljubljana auf der einen Seite und in Richtung Alpen auf der anderen. Nicht zu verachten sind aber auch die landestypischen ausgesprochen deftigen Spezialitäten, die dort oben feilgeboten werden. Je nach individuellem Interesse der Mitreisenden kann nun ein anderer Weg für den Abstieg gewählt werden. Dabei lässt Sie unser Reiseleiter aber nicht allein!

Leistungen im Überblick
› Wanderung mit dem Reiseleiter
› Fahrt mit dem Linienbus

Ab 10 € p.P.

Bohinj

Foto: J. Schubert

Mit dem Linienbus fahren wir direkt von Ljubljana nach Bohinjska Bistrica. Das Wochein ist ein Tal am Südrand der julischen Alpen und wird dominiert von dem glasklaren Wasser des Wocheiner Sees. Hier haben Sie die Möglichkeit, einfach nur bei einem Glas einheimischen Wein das herrliche Alpenpanorama zu genießen oder machen sich mit unserem Reiseleiter auf eine ca. 4stündige Wanderung um den See und bis zum Slap Savica, einem der eindrucksvollsten Wasserfälle Sloweniens. Am Fuße des Wasserfalls befindet sich ein 1949 erbautes Kraftwerk, das bereits weit über 1 TWh sauberen Stroms produziert hat. Die Rückfahrt nach Ljubljana erfolgt wieder auf direktem Weg mit dem Linienbus.

Leistungen im Überblick
› Wanderung mit dem Reiseleiter
› Fahrt mit dem Linienbus
› Eintritt und fachkundige Führung

Ab 20 € p.P.

Terme Snovik

Foto: Terme Snovik

Über eine beschauliche Nebenbahnstrecke geht es zunächst nach Kamnik, wo uns ein Linienbus mitten in die Steiner Alpen zur Terme Snovik bringt. Dieses Thermalbad erhielt 2007 das Europäische Eco-Label für sein Engagement im nachhaltigen Tourismus. Entspannen Sie im 29°C warmen Wasser und genießen Sie den Blick auf die grünen Berge. Am Abend geht es via Kamnik wieder zurück in die Hauptstadt.

Leistungen im Überblick
› Fahrt mit der Bahn
› Eintritt in die ökologisch ausgerichtete Therme
› Eco-Label

Ab 25 € p.P.

Einzelzimmerzuschlag

Foto: Archiv Hotel Park

Wenn Sie allein reisen, benötigen Sie dieses Modul.

Ab 150 € p.P.

Reisezeiträume

23. April 2017 - 29. April 2017 Reisepreis p.P. USt.-frei gem. §19 UStG: 500 € » BUCHEN